Die weltbesten Weine bei „Gaisberg Uncorked“. Die Weinrieden am Straßer Gaisberg haben schon viele Siegerweine hervorgebracht. Das war den Sommer über zu erkunden.

Von Christian Leneis. Erstellt am 07. September 2019 (05:38)
Johann Lechner
Sorgten für den guten Tropfen: Heinrich Weixelbaum, Hans Topf jun., Markus Waldschütz, Michael Moosbrugger, Franz Maglock, Birgit Eichinger, Armin Huber, Organisator Hermann Paschinger, Erwin Schreibeis, Hans Topf sen., Lorenz Haas, Anna Arndorfer, Daniel Hluchy (vom Weingut Hirsch) und Dietmar Hiedler. Foto: Johann Lechner

Österreichs Weine gehören zu den besten weltweit. Und ganz speziell die Weine aus den Rieden des Straßer Gaisberges. Das beweisen der „Wein-Oscar“ für das Weingut Allram im Vorjahr und der Sieg bei der International Wine Trophy für das Weingut Eichinger im Juli dieses Jahres. Den ganzen Sommer über konnten Weininteressierte den Gaisberg mit den Winzern erkunden. Am vergangenen Samstag gab es mit dem Weinevent „Gaisberg Uncorked“ den Abschluss dieser Saison.

 

Im Juli und August boten die am Gaisberg ansässigen Winzer jeden Samstag geführte Touren durch ihre Rieden an. Schon da gab es die Möglichkeit, die allerbesten Weine dieser Region nicht nur zu verkosten, sondern auch zu sehen, wie sie wachsen. Am vergangenen Samstag gab es da nicht nur die letzte Führung des Sommers, sondern es lockte eine Spezialitätenweinkost zum Weinbergkreuz.

Höhepunkt war aber sicherlich dann das Weinkulinarium am Abend: Eisenbock’s Strasser Hof lud mit Top-Wirt und Haubenkoch Harald Pollak zu einem fünfgängigen Menü, bei dem die Weingüter ihre allerbesten Gaisberg-Weine kredenzten. Der Gaisberg wird übrigens mit neuen Wanderwegen touristisch erschlossen werden.