Lengenfelder Gemeindearzt ist negativ. Nachdem sich seine Mitarbeiterin mit dem Coronavirus infiziert hatte, öffnet Rainer Ludhammer Anfang nächster Woche seine Ordination wieder. Zuvor hatte der Allgemeinmediziner auf Telefondienst umgestellt.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 30. März 2020 (10:04)
Gemeindearzt Rainer Ludhammer ist nicht mit dem Coronavirus infiziert.
Martin Kalchhauser

Die Sorge war groß bei den Patienten des Lengenfelder Gemeindearztes Rainer Ludhammer, als sie von dem positiven Coronavirus-Test einer seiner Mitarbeiterinnen erfahren hatten.

Der Allgemeinmediziner versicherte aber: "Niemand hatte unmittelbaren Kontakt mit der Infizierten." Die Dame war bereits seit Donnerstag, 19. März, in Krankenstand, was wohl auch das Glück von Ludhammer selbst und einer weiteren Mitarbeiterin war. Ihre Tests auf das Coronavirus fielen negativ aus. 

Die reine Telefonordination, die Ludhammer wegen der Erkrankung seiner Mitarbeiterin eingeführt hatte, läuft noch bis Ende dieser Woche. Ab nächster Woche soll der Vor-Ort-Betrieb unter den aktuell allgemein üblichen Vorsichtsmaßnahmen wieder aufgenommen werden.