Betrunkener im Stall gefunden. Bezirk Lilienfeld: 23-Jähriger war nach Streit auf Geburtstagsparty nicht mehr erreichbar. Polizei und Feuerwehr suchten stundenlang.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 21. Februar 2021 (11:21)
Symbolbild
APA (Webpic)

Groß angelegte Suchaktion am Sonntagmorgen in Stanz in der Steiermark. Der Vermisste: ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld.

Dieser traf sich am späteren Samstagnachmittag mit sechs weiteren Männern zu einer privaten Geburtstagsfeier. Dabei dürften einiges an Alkohol geflossen sein. Gegen Mitternacht gerieten die Partygäste in Streit. Der 23-Jährige lief davon und war nicht mehr auffindbar. Mehrmalige Anrufe am Handy des Vermissten blieben erfolglos. Die Partygäste machten sich auf die Suche nach ihm. Da ein Unfall nicht auszuschließen war, rief einer der Männer gegen 2.30 Uhr die Polizei.

Die Feuerwehr Stainz startete mit 30 Mitgliedern ebenso eine Suchaktion, dabei wurden auch mehrere Handypeilungen durchgeführt; Diensthundestreifen und der Polizeihubschrauber rückten zusätzlich aus.

Gegen 6.30 Uhr durften alle aufatmen: Der Abgängige meldete sich endlich am Telefon. Er befand sich in einem Stall in Brandstatt. Der 23-Jährige gab an, dass er sich aufgrund seiner Alkoholisierung an den Ablauf des Abends nicht mehr erinnern könne. Die sieben Partymacher werden nach den Covid-19-Gesetzen bei der Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag angezeigt.