Hotspot Kalte Kuchl: Zehn Führerscheine entzogen  . 211 Lenker werden angezeigt. Ein Biker war mit 168 Stundenkilometern unterwegs.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 04. Juli 2020 (18:24)
Symbolbild
www.BilderBox.com, www.BilderBox.com

Das sommerliche Wetter lockte am Samstag viele zu einem Ausflug in die Kalte Kuchl und nicht gerade wenige ließen die geltende Straßenverkehrsordnung außer Acht.

Das zeigten die Kontrollen der Bediensteten der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich mit den Beamten der Polizeiinspektion St. Veit:  In der Zeit von 9 bis 17:15 Uhr führten diese auf der L 133 verstärkte Verkehrsüberwachung mit Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurde von 215 Lenkern die erlaubte Fahrgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern  überschritten. Von vier Lenkern wurden vor Ort Organmandate eingehoben. Elf Lenkern droht auf Grund exzessiver Überschreitungen der Fahrgeschwindigkeit der Entzug der Lenkberechtigung. Als Spitzenwert wurde bei einem Motorradlenker eine Fahrgeschwindigkeit von 168 Stundenkilometern gemessen. 211 Lenker werden der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.