Gaisberghütte bleibt Rest des Jahres zu. Vorstand will durch Sperre Ansteckungsgefahr mit Covid-19 minimieren.

Von Traudl Wolfschwenger. Erstellt am 21. September 2020 (08:13)
Die Gaisberghütte ist ab sofortgeschlossen.
Wolfschwenger

Die Ramsauer lieben ihren Gaisberg, einen der Hausberge Ramsaus auf der Oberhöhe. Aber noch besser gesagt, sie lieben ihre Gaisberghütte, die auf 880 Metern Seehöhe liegt.

Die schlechte Nachricht für alle Gäste: Die vom Berg- und Sportclub (BSC) bewirtschaftete Hütte bleibt ab sofort für das restliche Jahr 2020 geschlossen. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, erklärt der Obmann des BSC Ramsau, Christian Prischl, in Absprache mit dem Vorstand und Bürgermeisterin Gertraud Steinacher. „Aber wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und die Ansteckungsgefahr mit Covid-19 minimieren“, betont Prischl.