200 Liter Öl flossen in Eschenau aus. Durch ein Missgeschick bei Umpumparbeiten wurde Erdreich verunreinigt.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 01. April 2020 (06:58)

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Rotheau am Dienstagvormittag. Im Betriebsgebiet Rotheau flossen bei Umpumparbeiten rund 200 Leiter Heizöl aus. Die Einsatzkräfte trafen entsprechende Maßnahmen, um die Ausbreitung zu verhindern. So wurde Ölbindemittel aufgetragen und die Straße bestmöglich gereinigt. Ein Teil des Heizöls trat jedoch ins Bankett ein. Die Behörde wurde darüber informiert. Im Anschluss wurde von Fachleuten das verunreinigte Erdreich abgetragen und entsorgt. Die Straße wurde fachmännisch gesäubert.