Corona: Bereits 13 Todesfälle im Melker Klinikum. Die Zahl der Todesopfer und auch die Zahl der Infizierten wächst: 130 Covid-Fälle wurden im Bezirk Melk nachgewiesen.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 08. April 2020 (14:40)
Symbolbild
shutterstock.com/Oleksii Synelnykov

Trotz Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus klettert die Zahl der Opfer nach oben. Jürgen Zahrl vonseiten der NÖ Landeskliniken-Holding bestätigt gegenüber der NÖN, dass bereits 13 Patienten auf den Coronastationen des Melker Klinikums verstorben sind (Stand Mittwochnachmittag).

Aktuell werden 34 Coronapatienten im Spital der Bezirkshauptstadt betreut. Mittlerweile zählt der Bezirk Melk 130 Coronafälle.