Badespaß trotz Rutschen-Verbots in Neumarkt. Die Rasenmäher laufen auf Hochtouren und Becken werden gereinigt. Das Neumarkter Freibad öffnet seine Tore.

Von Tanja Horaczek-Gasnarek. Erstellt am 13. Mai 2020 (04:14)
,Die Vorfreude auf den Start der Badesaison ist in Neumarkt groß.
Gemeinde

Ab ins kühle Nass – die Badesaison soll, wenn das Wetter mitspielt, in Neumarkt am Pfingstsonntag starten. „Wir stehen schon in den Startlöchern. Es wird geputzt, gemäht und desinfiziert – damit wir demnächst unser Neumarkter Freizeitzentrum öffnen können“, freut sich VP-Bürgermeister Otto Jäger.

Normalerweise tummeln sich die ersten mutigen Badegäste jetzt schon im Natursee, doch dieses Jahr heißt es coronabedingt warten. „Es müssen bestimmte Regeln eingehalten werden“, erklärt Jäger. Die genauen Vorschriften sind noch nicht bekannt. Es werden auf alle Fälle Desinfektionsmittelständer aufgestellt, im Eingangsbereich werden Absperrungen für einen geregelten Zugang sorgen und am Boden gibt es Abstandsmarkierungen. „Die Breitwasserrutsche sowie das Sprungtrampolin im See fallen heuer aus. Dafür gibt es Ermäßigungen für Familien“, sagt Jäger.

Umfrage beendet

  • Werdet ihr während Corona Freibäder nutzen?