Top-Events im Bezirk Melk.

Von Claudia Zeiner. Erstellt am 17. Mai 2019 (11:45)
Wolfgang Simlinger
Die Radlobby Melk lädt zum Tweedride-Radcorso am Samstag, 25. Mai ein. Treffpunkt der nostalgisch gekleideten Radler ist im Prälatenhof des Stiftes Melk. Der Abschluss wird am Rathausplatz Melk gefeiert.

Kunst trifft gute Geister


Der Verein „FPH-Aktiv“ (Verein zur Förderung von Aktivitäten für und mit BewohnerInnen des Sozialtherapeutischen Zentrums Ybbs) präsentiert am Donnerstag, 23. Mai, ab 19 Uhr eine Benefizveranstaltung unter dem Titel „Kunst trifft gute Geister“ im Festsaal des Therapiezentrums Ybbs. Regionale Künstlerinnen und Künstler wie Herta Teufel, Heinz Knapp, Senada Ajkic und Johannes Rausch zeigen ihre Kunstwerke und stellen einen Teil des Verkaufserlöses dem Verein zur Verfügung.

Wolfgang Beranek
Der Verein „FPH-Aktiv“ präsentiert am Donnerstag, 23. Mai, ab 19 Uhr eine Benefizveranstaltung unter dem Titel „Kunst trifft gute Geister“ im Therapiezentrum Ybbs. Regionale Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Kunstwerke und stellen einen Teil des Verkaufserlöses dem Verein zur Verfügung.

Die künstlerische Bandbreite reicht hier von Aquarellen über Skulpturen, Sandbildern bis hin zu Schmuck und Mode. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Posaunenquartett „ ViWaldi“ mit Bernhard Thain. Nach der Modenschau (20 Uhr) werden Kunstwerke zugunsten des Vereins FPH-Aktiv versteigert. Als Auktionator fungiert Stadtrat Willi Reiter. Der Eintritt ist frei.

 

Nostalgischer Fahrrad-Schick in Melk

Zum sechsten Mal lädt die Radlobby Melk zum „Tweedride/Radcorso“. Einfach in Schale werfen und mitradeln. Am Samstag, 25. Mai, um 14 Uhr, werden auf Einladung der Radlobby Melk, stilvoll nostalgisch gekleidete Radfahrerinnen und Radfahrer im Prälatenhof des Stifts Melk willkommen geheißen. Dort wird sie Pater Martin empfangen, begrüßen und das Startzeichen für den „Tweedride“ Melk 2019 geben. Die nobel gekleidete Radlerschar wird dann beschwingt vom Swing-Jazz der 20er und 30er-Jahre, gemeinsam per Fahrrad etwa eine Stunde in entspannter Rundfahrt vom barocken Stift durch die Stadt Melk, zur Donau und ins Stadtumland radeln. Ihren Abschluss findet die Fahrt am Melker Rathausplatz, wo die „Tweedrider“, verköstigt von der lokalen Gastronomie, den Tag ausklingen lassen werden.


Dem Schlosspark ein Fest in Artstetten


Am Sonntag, 26. Mai öffnen sich ab 11 Uhr die Tore des Schlosses Artstetten zum Fest im Schlosspark. Auf die Gäste wartet ein buntes, abwechslungsreiches Programm im Schloss und Park Artstetten mit Reitvorführungen der Gruppe Moments in Black und erstmalig des Dragonerregiments Kaiser Ferdinand No.4, eine „steile“ Kletterwand des ÖTK, Kamelreiten, den Living Plants mit ihrer neuen zauberhaften Vorstellung, der Aufführung von „Ein Hemd, ein Stock, ein Damenunterrock“ sowie ganztägig ein Pfingstrosen-Stand der Firma Praskac und ein Infostand von "Natur im Garten" inklusive Trockensteinmauerkurs. Fürs leibliche Wohl sorgt das Team von Moser & Reiter aus Pöchlarn. Bei der Tombola, deren Reinerlös der Restaurierung der Schlosstürme zu Gute kommt, gibt es als Hauptpreis einen Hubschrauber-Rundflug für 4 Personen. Der Eintritt für diese ganztägige Veranstaltung beträgt € 10,- (Erwachsene) bzw. € 8,- (Kinder von 6 – 15 Jahren).