Mistelbach: Neuer Teleskoplader für Bauhof. Vor allem zum Hochladen von Baum-, Strauch- und Grünschnitt, zum Be- und Entladen der Kanalräumgutwaschanlage sowie auch zum Transport und Heben sperriger Lasten wie z.B. Adventhütten hat die Stadt Mistelbach einen neuen Teleskoplader angekauft, der damit den in die Jahre gekommenen Baggerlader aus 1995 der Marke JCB ersetzt.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 17. Februar 2020 (12:29)

Das rund 6,5 Tonnen schwere Vorführgerät mit 270 Arbeitsstunden verfügt über einen 75 PS starken Motor, ist für den Straßenverkehr zugelassen und mit einer Sperrgutschaufel in einer Breite von 2,1 Meter, einem Gabelträger in einer Breite von 1,5 Meter sowie zwei Paar Lastgabeln in einer Länge von 1,2 und 1,8 Meter ausgestattet.

Stationiert ist der allradbetriebene Teleskoplader mit einer maximalen Tragfähigkeit von 3,5 Tonnen und einer Hubhöhe von 6,6 Meter in erster Linie bei der Abwasserreinigungsanlage, wo sich seit dem Vorjahr der Grünschnittsammelplatz befindet, um die angelieferten Schnittabfälle zusammenschieben zu können.

Anlässlich der Schlüsselübergabe im Beisein von Vertretern der Firma Merlo überzeugten sich auch Bürgermeister Christian Balon die beiden Stadträte Andrea Hugl und Josef Strobl sowie die Gemeinderäte  Josef Thalhammer und Anton Brunner vom neuen, im markanten Grün gehaltenen, Teleskoplader.