Bezirk Mistelbach: Corona-Lage wieder unter 50. Seit dieser Woche liegt die sieben-Tages-Inzidenz, jener Wert, mit dem die Corona-Lage definiert wird, im Bezirk Mistelbach unter 50, aktuell am 13. Mai bei 27,8. Dass der Corona-Index im Bezirk zum letzten Mal so niedrig war, liegt schon einige Zeit zurück: Am Christtag, 25. Dezember 2020 lag der Index bei 46, dann sprang er über 50 und kehrte erst jetzt, nach 20 Wochen, wieder unter diese Marke zurück. Und dass die Zahlen unter der 30er-Marke lagen, ist überhaupt schon seit 14. September 2020 her. Damals lag er bei 28.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 13. Mai 2021 (16:08)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

Die Corona-Kommission der Bundesregierung sieht in der Entwicklung im Bezirk Mistelbach eindeutig eine fallende Tendenz: In den vergangenen vierzehn Tagen sanken die Zahlen um ein Viertel, bei 61 Prozent der Fälle konnte die Quelle der Infektion festgestellt werden, auch hier war das Contact Tracing-Team erfolgreicher, als in der Woche davor. 12 Prozent der Infektionen waren asymptomatische Fälle.

Welche Altersgruppen waren erkrankt? 17 Prozent waren bis 19 Jahre alt, 27 Prozent zwischen 20 und 39 Jahre, 48 Prozent zwischen 40 und 64 und acht Prozent über 65 Jahre.

Aktuell sind im Bezirk 66 Menschen an Corona erkrankt, die AGES zählt 34 Personen die an Corona gestorben sind, 16 weitere Personen sind an den Corona-Folgen im Monat nach der Erkrankung verstorben.