Investition in Schani- und Gastgärten.  Die Gastro im Bezirk Mistelbach investiert für mehr Platz im Außenbereich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Mai 2021 (04:49)
Der Schanigarten des Café Harlekin wartet auf seine Eröffnung.
NOEN

  „Wenn wir die Gastronomie nur im Schanigarten öffnen dürfen, dann ist das auch okay“, erzählt Walter Kruspel vom Café Harlekin in Mistelbach. Klare Vorschriften für die Öffnung der Gastronomie gibt es noch nicht, trotzdem bereiten viele Wirte die Schanigärten und Gastgärten vor, um draußen so vielen Gästen wie möglich Platz bieten zu können.

„Da haben wir viel Geld in die Hand genommen“, so Kruspel, unter anderem wurden Heizstrahler und Infrarot-Paneele installiert. Auch beim Hotel Neustifter will man den Außenbereich noch ausbauen: „Wir haben die Terrasse überdacht und wir möchten auch noch mehr Picknickplätze schaffen“, so Monika Neustifter.

Umfrage beendet

  • Gastro-Öffnung: Habt ihr bereits einen Besuch beim Wirt geplant?