Wolkersdorf: 25.000 Fahrgast für das Wolkimobil. Ein Grund zum Feiern: Das Wolkimobil gibt es in der Gemeinde Wolkersdorf seit sechs Jahren und dieser Fahrtendienst ist für viele unserer älteren oder mobilitätseingeschränkten Mitmenschen aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Jetzt konnte der 25.000. Fahrgast begrüßt werden, freut sich Obfrau Anna Steindl.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 23. April 2021 (08:56)
Rosa Kleindienst ist der 25.000. Fahrgast im Wolkimobil: Obfrau-Stellvertreterin Maria Mauser, Fahrer Erich Dunkel und Obfrau Anni Steindl gratulieren.
Verein Wolkimobil

Etwa 30 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer sorgen gegen einen geringen Unkostenbeitrag dafür, dass die Fahrgäste innerhalb der Gemeinde von einer beliebigen Adresse abgeholt und zu ihrer gewünschten Adresse bzw. darüber hinaus zu den Hausärzten in Pillichsdorf, Ulrichskirchen und Schleinbach gebracht werden. Es gibt keinen fixen Fahrplan, gefahren wird bei Bedarf (jedenfalls Mo. – Fr. zwischen 8 – 18 Uhr) und nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung. Ein Erfolgs-Rezept, das beispielgebend auch in anderen Gemeinden umgesetzt wird.

"Es freut uns daher sehr, dass ca. 90 Personen regelmäßig unser Angebot buchen und somit Arzttermine, Einkäufe, etc. selbstständig erledigen können; auch auf Fußpflege und Frisör muss niemand verzichten", sagt die Obfrau des Vereines Anna Steindl.

Insgesamt wurden somit bereits ca. 140.000 Kilometer  zurückgelegt.

„Wir erhalten auch viele positive Rückmeldungen, lobende Worte für das Freiwilligen-Team und Wertschätzung“, sagt Steindl und kündigt an: „Wir werden uns bemühen, diese leistbare und flexible Fahrgelegenheit für die Senioren unserer Stadt in vollem Umfang und zuverlässig auch künftig aufrecht zu erhalten.“