Kirchstetten: Zwei Open Airs mit imposanter Kulisse. Erst am 17. August feierte das Team um Intendant Stephan Gartner, Regisseur Richard Panzenböck und den musikalischen Leiter Hooman Khalatbari die Dernière von Rossinis „L´italiana in algeri“, der heurigen Opernproduktion beim KlassikFestival Schloss Kirchstetten.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 20. August 2019 (06:47)
Bettina Gartner

Im kleinsten Opernhaus Österreichs ging damit eine höchst erfolgreiche Opernspielzeit mit zahlreichen ausverkauften Vorstellungen und einer Zusatzvorstellung zu Ende. Kurz nach den Opernaufführungen stehen bereits die nächsten Highlights des diesjährigen KlassikFestivals auf dem Programm – die beiden sommerlichen Open Air Konzerte „SYMPHONIC ROCK“ am 22. August und „Klassik unter Sternen“ am 24. August im Schlosshof.

Symphonic Rock ist die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte. 2017 gestartet, rockt heuer bereits zum dritten Mal ein Symphonieorchester im stimmungsvollen Ehrenhof von Schloss Kirchstetten. In einer Koproduktion des Musikschulmanagements Niederösterreich und des KlassikFestivals werden eine Vielzahl von neuen und speziell für Kirchstetten arrangierten Hits aus Rock und Klassik im Rahmen eines einzigartigen Sommernachtskonzerts präsentiert.

Welthits von Queen, Guns n‘ Roses, Mozart, Bruckner, Metallica, Beyoncé, Beethoven, Sting, und anderen Musikgrößen stehen dabei auf dem Programm. Auf der Bühne ist dabei das Lower Austrian Symphonic Rock-Orchestra gemeinsam mit dem New Voices - Vokalensemble Niederösterreich (Leitung: Ariane Füßl) und dem renommierten Tenor Pablo Cameselle und der musikalischen Gesamtleitung von Andreas Pranzl zu erleben.
„Mit Symphonic Rock ist uns Niederösterreichweit ein einzigartiges Konzertformat gelungen.
Hier trifft die Wucht eines Rockkonzertes auf die Klangkraft eines Symphonieorchesters. Die Arrangements sind einzigartig! Rock fließt in Klassik und umgekehrt – all das vor der einmaligen Kulisse von Schloss Kirchstetten im Weinviertel!“, betont Stephan Gartner. Termin:
22. August, 20 Uhr

Der zweite Open Air – Konzerthöhepunkt folgt unmittelbar darauf, am 24. August: Klassik unter Sternen findet mittlerweile zum zehnten Mal auf Schloss Kirchstetten statt. Unter dem Motto „Wiener Nacht“ ist die Jubiläumsausgabe der Welthauptstadt der Musik – Wien – gewidmet. Überragende Komponisten wie Strauß, Lanner, Schubert, Millöcker, Beethoven und Mozart stehen dabei ganz im Mittelpunkt. Weltberühmte Ohrwürmer aus Klassik, Oper & Operette versprechen ein musikalisches Feuerwerk unter freiem Himmel. Als Solisten sind die Sopranistin Sevana Salmasi und der Tenor Marco Di Sapia zu hören. Das Moravian Philharmonic Orchestra wird von Dirigent Hooman Khalatbari gefühlvoll geleitet.

Betina Gartner


„Im herrlich restaurierten Ehrenhof von Schloss Kirchstetten, der in verschiedene Lichtstimmungen getaucht wird, erleben Sie ausgewählte Perlen der klassischen Musik. Das 80-köpfige Symphonieorchester entführt in die große Zeit der Wiener Operette, des Wiener Walzers und der Wiener Klassik.“, schwärmt Intendant Gartner. Termin:
24. August, 20 Uhr.

Infos: www.schloss-kirchstetten.at

Karten: https://www.noen.at/ticketshop