Teambuilding für Anwaltskanzlei beim Pistolenschießen. Vor kurzem veranstaltete die Mistelbacher Rechtsanwaltschaftskanzlei Marschitz & Beber ein Teambuilding der besonderen Art: Helmut Marschitz und Harald Beber luden ihr verlässliches Team zum Schützenverein-Mistelbach.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 14. Juni 2021 (09:15)
New Image
Teambuilding beim Schützenverein-Mistelbach: Andreas und Marion Lehrner, Oberschützenmeister Josef Kohzina, Schützenmeister Manfred Spelitz, Markus Pribitzer, Helmut Marschitz, Theodor Marschitz, Karin Marschitz, Gabriele Sommerbauer, Sandra Dunkl, Sigrid Häusler, Marco Studeny, Harald Beber, Wilfried Leisser und Christian Lehrner.
Usercontent, Schützenverein Mistelbach

Unter Aufsicht erfahrener Instruktoren des Schützenvereines Mistelbach verbrachte die Besatzung der Anwaltskanzlei einige Stunden am Faustfeuerwaffenstand beim Schießen mit Pistole und Revolver.

Nach einer ausführlichen Unterweisung in der sicheren Handhabung der Waffen konnten die motivierten und Großteils schießunerfahrenen Gäste den Unterschied von Pistole und Revolver sowie von großkalibrigen und kleinkalibrigen Faustfeuerwaffen kennen lernen und die einzelnen Waffen intensiv und ausdauernd beschießen.

Im Anschluss an das Schießen sorgte die Vereinskantine mit viel Weinviertler Kulinarik für einen angenehmen und gemütlichen Tagesausklang.

Am 24. September  werden der Schützenverein-Mistelbach gemeinsam mit der Anwaltskanzlei Marschitz & Beber einen Faustfeuerwaffen-Bewerb veranstalten und austragen, zu welchem alle interessierten und leidenschaftlichen Faustfeuerwaffenschützen geladen werden.