Amstetten: Alex Balga wird Intendant bei Musical-Sommer. Alex Balga, der aus Mistelbach stammt und zuletzt bei drei Musical-Sommern höchst erfolgreich in Amstetten Regie führte, wurde für zwei Jahre als neuer Intendant bestellt. Langzeit-Intendant Hannes Kropfreiter wurde nach der Rekord-Spielzeit von „The Rocky Horror Show“ im heurigen Sommer mit 16.381 Besuchern verabschiedet. In den Hearings konnte sich Alex Balga mit dem besten Gesamtkonzept durchsetzen.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 19. September 2019 (11:19)
zVg
Gratulation zum neuen Job: Alex Balga mit Landtagspräsident Karl Wilfing und Musiker-Kollegen Roman Beisser.

Der 45-jährige gebürtige Mistelbacher Alex Balga möchte in Amstetten auch weiterhin Musicals auf qualitativ höchstem künstlerischem Niveau mit dem Schwerpunkt auf deutschsprachige bzw. österreichische Erstaufführungen. „Ich will Amstetten als Fixstern in der Musicallandschaft weiter zu stärken und erstklassige Unterhaltung garantieren“, betont Balga, der nächstes Jahr auch wieder die Regie übernehmen wird.

Landtagspräsident Karl Wilfing gratuliert Alex Balga herzlich zu den neuen Aufgaben. „Musicals haben im Bezirk Mistelbach einen hohen kulturellen und auch wirtschaftlichen Stellenwert erlangt. Alex Balga hat seine ersten Schritte Richtung Musical beim A capella Chor Weinviertel gemacht und von hier aus seine europaweite Karriere gestartet“, erinnert sich Wilfing an die Rocky Horror Show, die Alex Balga 1994 und 1995 in Mistelbach inszeniert hat. Im ersten Jahr spielte er sogar die Rolle des Frank ´n´Furter.

Zur Person:

Seine Ausbildung erhielt Alex Balga an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, am Tanz- und Gesangstudio Theater an der Wien und den Performing Arts Studios.

Nach Engagements u.a. bei „Grease” (Raimund Theater), „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat” und „Les Misérables” wechselte er in das Regiefach. Seitdem inszenierte er etliche große Produktionen, u.a. „Godspell“, „Cabaret“, „Miami Nights“ (Co-Autor), „Saturday Night Fever“, „Fame“, „C’est la Vie“, „Tonight“, „Last Christmas“, „That’s Life“, „Frank Wildhorn & Friends“, „Hair“ (Bozen), die Uraufführung von Hape Kerkelings „Kein Pardon – Das Musical“, die europäische Erstaufführung „Messiah Rocks“ (Raimund Theater), „Vom Geist der Weihnacht“, die deutschsprachige Erstaufführung von „9 to 5“ und „Dirty Dancing – Live On Tour“.

Als künstlerischer Leiter war Alex Balga bei Mehr-Entertainment und bei Disneys „Tarzan“ tätig. Er leitete als Creative Consultant einen Workshop für „Der Blaue Engel“ am New Yorker Broadway und ist Casting Director der deutschen Erstaufführung des internationalen Theater-Hits „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in Hamburg.

Im April 2019 zeichnete er für die Neuinszenierung von „Jesus Christ Superstar“ am Raimund Theater in Wien verantwortlich. Für den Musical Sommer Amstetten inszenierte er „Hair“, die österreichische Erstaufführung von „Rock Of Ages“ und 2019 Richard O’Brien‘s „The Rocky Horror Show“.