Weinstand für den guten Zweck. Erlös aus dem Verkauf des Königweins kommt der Familie Kamper zugute.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. August 2019 (11:28)
Peischl
Die Gumpoldskirchner Königswein-Winzer Otmar Schnitzer, der ehemaligeWeinkönig Alfred II. mit seinem Sousaphon, Gerhard Pinter, Herbert Bauer, Karin Freudl, Michael Rechtberger, Weinkönig Alfred III. Freudorfer und Weinkönigin Natascha I. (v.li.).

Vor einem Jahr verunglückte der Gumpoldskirchner Weinbauvereins-Obmann Christian Kamper auf tragische Weise tödlich.

Die Gumpoldskirchner Königswein-Winzer haben sich nun zusammengetan und sind beim vierten Weinsommer erstmals mit einem Königswein-Stand vertreten.

Der Verkaufserlös soll den Hinterbliebenen von Kamper, der auch geschäftsführender Gemeinderat war, zur Verfügung gestellt werden.