HTL-Lehrgang: Auf in luftige Höhen. Die Firma Prangl war Ziel eines praxisnahen Lehrausganges zweier HTL-Abteilungen; selbstständiges Kran-Steuern inklusive.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. Februar 2020 (12:37)
Klassenvorständin Regina Wilmsen mit Schülern der 3A und 3B der Abteilung Fahrzeugtechnik vor einem der Prangl-Schwerfahrzeuge.
HTL Mödling

Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der HTL-Abteilungen „Fahrzeugtechnik“ und „Maschinenbau“ brachen zu einer Exkursion in die Zentrale der Firma Prangl nach Wien-Liesing auf. Begleitet wurde die Gruppe von den Lehrkräften Regina Wilmsen, Gerhard Weninger, Roland Wagenhofer und Richard Koller.

Vorerst wurden die Büroräume sowie das Firmengelände besichtigt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Details über die zahlreichen Fahrzeuge des Familienbetriebs kennenzulernen.

Ein Highlight war in jedem Fall, dass die Schüler Kräne steuern durften und auf den Arbeitsbühnen in schwindelerregende Höhen gelangten.

Nach der Mittagspause folgten Vorträge über die einzelnen Bereiche Vertrieb, Technik und Qualität des Unternehmens. Besonders beeindruckend waren die Schilderungen der Arbeiten für den Aufbau der Windräder im Gebirge und des Einsatzes beim Turnaround im Gelände der OMV Raffinerie Schwechat.