"Bring your Turm" nach Perchtoldsdorf. Der artP.kunstverein hat auf gerufen, Bilder und Fotos vom Perchtoldsdorfer Wehrturm in die Galerie zu bringen.

Von Brigitte Wimmer. Erstellt am 13. August 2019 (10:55)
artP.kunstverein
Diese Fotomontage sollte die Bewohner von Perchtoldsdorf einladen, IHREN Turm in die Galerie zu bringen.

Die Ausstellungseröffnung der vielen Turmabbildungen ist am Sonntag, 18. August um 18 Uhr, Burg Perchtoldsdorf, Paul Katzberger Platz 1, 
Dauer der Ausstellung: bis 28. August.

Der Perchtoldsdorfer Wehrturm ist "DAS" Wahrzeichen des Ortes, er wurde tausendfach , gemalt und fotografiert. Fast jeder Haushalt Perchtoldsdorfs und Umgebung hat einen Turm als Foto oder Bild. Die Maler der Romantik und Biedermeierkunst schufen Malereien der Gegend südlich von Wien in denen der Wehrturm oft als Motiv  auftaucht.

Das Projekt "Bring Your Turm" soll den künstlerischen wie auch den identitätsstiftenden Kontext dieser Bilder in den Mittelpunkt stellen. Die Einwohner Perchtoldsdorfs wurden eingeladen ihre Turmbilder für eine Ausstellung im Rahmen des Viertelfestivals zur Verfügung zu stellen. Eine Schnittstelle zwischen privat und öffentlich.

Ein Thema des Projektes war die  Frage, welche Rolle ein  "Wahrzeichen" zur Herausbildung bestimmter Heimatbegriffe spielt.  
Ein prominentes Bauwerk wie der Perchtoldsdorfer Turm ist in den 500 Jahren seines Bestehens vielen Sichtweisen, unterschiedlichen Deutungsmustern und ideologischen Instrumentalisierungen ausgesetzt gewesen.

Ein Umstand der sich in den bildlichen Darstellungen niederschlägt, und der bei diesem Projekt in einer Zusammenschau all dieser Bilder interessante Erkenntnisse verspricht. Auch der Wechsel künstlerischer Auffassungen und Stile über eine lange Zeitspanne lässt sich anhand des immer wiederkehrenden Sujets  nachvollziehen.

Eine Serie von Video Interviews und eine Fotodokumentation mit den TurmbringerInnen findet bei der Übergabe der Bilder statt oder sind auch auf www.bring-your-turm.jimdosite.com zu sehen.