Mario Drapela ist einstimmig SP- Spitzenkandidat. 28-Jähriger führt Neulengbacher Partei in Gemeinderatswahl.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 07. Oktober 2019 (14:58)
SP
Mario Drapela geht als Spitzenkandidat bei der SPÖ Neulengbach ins Rennen.

„Wir werden versuchen, es bei den Gemeinderatswahlen besser zu machen“, sagt Mario Drapela nach dem schlechten Ergebnis der SPÖ bei der Nationalratswahl. Der 28-Jährige wurde bei der Jahreshauptversammlung der Neulengbacher SP einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl im Jänner 2020 gewählt.

Er stehe für Solidarität, Fortschritt und gerechte Antworten auf die Fragen der Zukunft für Neulengbach, hält der Politiker fest. Und die SPÖ Neulengbach steht geschlossen hinter ihrem Spitzenkandidaten, der seit zwei Jahren auch Stadtparteiobmann ist. Er sagt: „Ich freue mich auf die Herausforderung und den bevorstehenden Wahlkampf. Ich werde gemeinsam mit einem tollen Team einen fairen Wahlkampf führen. Dieser soll themenorientiert, nachhaltig und vor allem im direkten Kontakt mit unseren Bürgerinnen und Bürgern sein.

Fraktionsobmann Josef Fischer hält fest: „Wir können stolz sein, dass Mario Drapela in den letzten zwei Jahren ein gutes junges Team aufgebaut hat. Seine gute Arbeit für die SPÖ Neulengbach wird auch in der Fraktion sehr geschätzt.

Auch die frühere Partei-Chefin Beate Raabe-Schasching und die neue JG-Vorsitzende Julia Amplatz freuen sich, dass Mario Drapela die Partei in die Gemeinderatswahl führt. Man setzt auf eine Mischung aus jungen und erfahrenen Politikern und auf das Einhalten der Frauenquote. Die Liste wird in den nächsten Wochen präsentiert.