Grünbacher Volkspartei im Dialog mit Bürgern. Grünbacher Volkspartei pilgert mit einem Fass Bier in die Siedlungen – und kommt mit den Bewohnern dort ins Gespräch.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 24. August 2019 (04:34)
Orts-ÖVP
Viele Gespräche beim „Fassl fürs Gassl“ der ÖVP: Oliver und Petra Hafner, Martin Bramböck sowie Klaus und Franziska Ganauser.

„Näher beim Bürger“ – das ist die Devise der Grünbacher ÖVP, die dieser Tage ihre Aktion „A Fassl fürs Gassl“ startete. Bereits seit 2009 pilgern die Funktionäre und Gemeinderäte rund um Klubsprecher Rudi Gruber und Obmann Harald Winkler durch die Grünbacher Siedlungen, um mit den Bewohnern ins Gespräch zu kommen. Der Startschuss fiel heuer in der Buchengasse:

„Zahlreiche Bürger sind der Einladung gefolgt und neben dem kühlen Blonden gab es auch anregende Gespräche“, erzählt Rudi Gruber. Neben bundespolitischen Themen – etwa über den Nationalratswahlkampf – wurde auch über jüngste Entwicklungen in der Gemeinde gesprochen. Laut Gruber wurde etwa der geplante Umbau der Straßenkreuzung an der Bundesstraße B 26 thematisiert.

Zweite und letzte Station der Tour ist am Freitag, 23. August, um 17 Uhr die Werksgasse. „Wir freuen uns auf viele Besucher“, so Klubsprecher Rudi Gruber und Obmann Harald Winkler unisono.