Neue Chefin bei Hilfswerk. Weil Regina Gebhart sich beruflich neu orientierte, wurde Alexandra Rodler mit Agenden betraut. Sie ist damit die jüngste Pflegemanagerin in der gesamten Region.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 20. September 2019 (06:37)
Grabner

Das Aspanger Hilfswerk hat eine neue Chefin! Alexandra Rodler, bisher Leitende Pflegefachkraft und Stellvertreterin der bisherigen Betriebsleiterin Regina Gebhart, wurde mit Monatsbeginn zur Pflegemanagerin ernannt. Damit kümmert sich die 26-Jährige, die in Ternitz lebt, nicht nur wie bisher um die fachliche Leitung, sondern auch um wirtschaftliche Belange. Ihre Vorgängerin Regina Gebhart orientierte sich beruflich neu, wir berichteten.

Für Bürgermeisterin Doris Faustmann (ÖVP), Vorsitzende des Hilfswerk-Vereins, ist Rodler die ideale Nachfolgerin: „Wir freuen uns sehr, dass jemand aus den eigenen Reihen nachrückt“, so Faustmann. Auch Rodler selbst, mit 26 Jahren die jüngste Hilfswerk-Pflegemanagerin in der Region, freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin seit 2013 beim Hilfswerk und seit 2016 Leitende Pflegefachkraft. Nun hat sich diese Chance ergeben“, so Rodler im NÖN-Gespräch.

Rosen bekommt sie auch von Michaela Stockinger, der regionalen Pflegedienstleiterin, gestreut: „Das zeigt sehr schön, dass man beim Hilfswerk schon in jungen Jahren Karriere machen kann.“ Am Standort in Aspang sind aktuell etwa 30 Mitarbeiter beschäftigt.