Wald in Flammen: Florianis probten für Ernstfall. 90 Feuerwehrmitglieder von acht Wehren der Region übten in Mariensee (Gemeinde Aspangberg-St. Peter) für den Ernstfall.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 09. Oktober 2019 (13:02)

Waldbrand im Bereich Wieselgraben in Mariensee - so lautete jene Alarmierung, die 90 Feuerwehrmitglieder von acht Feuerwehren anlässlich der Unterabschnittsübung des Unterabschnittes eins erhielten. "Übungsannahme war ein Waldbrand auf einer Fläche von circa einem Hektar", berichtet Öffentlichkeitsarbeits-Beauftragte Melanie Peinsipp.

Nach drei Stunden erfolgreicher Arbeit konnte mit den Aufräumarbeiten gestartet werden. Anschließend traf man sich im Feuerwehrhaus zur Übungsnachbesprechung, zu der Kommandant Sebastian Schenker auch Bezirksfeuerwehrkommandant Sepp Huber, Abschnittskommandant Klaus Mayerhofer sowie Unterabschnittskommandant Siegfried Faustmann, Josef Stickelberger und Hans Kronaus begrüßen konnte.

"Ein großer Dank an dieser Stelle an den Grundstücksbesitzer Thomas Schenker für die Bereitstellung des Übungsobjektes", so Peinsipp.