Metzger bleibt Vorsitzende der SPÖ-Bezirksfrauen. Mit allen Stimmen der Delegierten wurde Gerlinde Metzger mit ihrem Team bei der regulären SPÖ-Bezirksfrauenkonferenz wiedergewählt.

Von Tanja Barta. Erstellt am 20. Juni 2021 (19:08)

„Wir sind kein gutes Team, wir sind das beste Team!“, mit diesen Worten beschrieb Gerlinde Metzger, SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende, jene Mannschaft, die vergangenen Freitag im Rahmen der Bezirksfrauenkonferenz mit allen Stimmen der anwesenden Delegierten gewählt wurde.

Gewaltprävention als wichtiges Thema

In den letzten vier Jahren konnte die wiedergewählte Vorsitzende vieles umsetzen. „Wir übernahmen damals die Kassa mit 150 Euro, jetzt sind wir bei 4.700 Euro“, erntet Metzger für ihren Einsatz seit 2017 Applaus. Doch auch mit Initiativen wie dem Rock’n’Roll-Ball wurden die Bezirksfrauen präsenter.

Nun gelte es, die Wiederwahl als Auftrag zu sehen. „Wir werden weitere Kampagnen starten, Ideen haben wir genug!“, so Metzger in ihrer Rede. Ein großes Anliegen sei ihr im Besonderen die Gewaltprävention. „Jede Frau in Österreich muss ohne Gewalt leben dürfen – wir werden nicht locker lassen“, so die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende.

Frauen in vielen Bereichen stärken

Aber auch das Bild der Frauen, die für SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmid das System während der Corona-Krise aufrechterhielten beziehungsweise sogar „das System waren“, so Schmid, möchte man stärken. „Die Frauen wurden in der Corona-Krise bejubelt, das ist jetzt schon wieder alles vergessen“, kritisierte Metzger.

Dworak kündigte Rückzug an

Im Rahmen der Konferenz ergriff auch SPÖ-Bezirksvorsitzender Rupert Dworak das Wort - und zwar zum letzten Mal in dieser Funktion. "Ich werde in der Bezirkskonferenz am 25. Juni meinen Vorsitz an Landtagsabgeordneten Christian Samwald übergeben", kündigte der Ternitzer Stadtchef an.

Dworak bedankte sich bei Metzger und ihrem Team für die Unterstützung: "Wir haben hier über die Jahre eine Achse gebildet, die unzertrennbar ist!" Ein Dankeschön seitens der Bezirksfrauen gab es auch an Dworak selbst. Vorsitzende Gerlinde Metzger überreichte ihm ein Diplom mit dem Grad "Weltbester Unterstützer".

Einen ausführlichen Bericht sowie einen genauen Überblick zum neu gewählten Vorstand der Bezirksfrauen gibt es in der kommenden Printausgabe der NÖN Neunkirchen am Mittwoch.