Schülerzeitung der LFS Warth ist erschienen. Auch dieses Schuljahr verwandelten sich die Klassenzimmer der zweiten Jahrgänge der Fachschule Warth wieder in einen Newsroom, um fleißig an der Schülerzeitung zu arbeiten. Das Endprodukt kann sich sehen lassen: Auf 20 Seiten wird eine breite Palette an gut recherchierten Berichten geboten, die von landwirtschaftlichen Themen, über Hobbys bis zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Umweltschutz reichen.

Erstellt am 25. Juni 2021 (12:11)
New Image
(v.l.n.r.): Fachlehrer Jürgen Mück, Schülerin Jana Ringhofer, Schülerin Lisa-Marie Riegler, Schüler Tobias Lechner und Direktor Franz Aichinger präsentieren die neue Schülerzeitung
Usercontent, Hannes Stangl/LFS Warth

„Im Deutschunterricht stand für die Schülerinnen und Schüler der drei Klassen die Erstellung einer Schülerzeitung auf dem Programm. Dabei konnten die Jugendlichen einen Blick hinter die Kulissen des Zeitungmachens werfen und das Redaktionsgeschehen hautnah miterleben“, betont Fachlehrer Jürgen Mück, der das Zeitungsprojekt leitete. „Zu Beginn des Schuljahres erstellte man bei der Redaktionskonferenz ein Zeitplan und die Themen für die Berichte wurden vergeben. Danach machten sich die jungen Journalistinnen und Journalisten an die Recherche, um ansprechende Berichte zu erstellen. Ebenso wurden Fotos gemacht“, so Mück.

Bei der Endredaktion wurden die Texte noch einmal auf Orthografie, Grammatik und Stil überprüft, um den Artikeln den letzten Schliff zu geben. Bei der Gestaltung der Titelseite legte man viel Wert auf die Typografie und die Verwendung der Logos. Als Coverfoto wurde ein Schnappschuss mit zwei Kälbchen aus den Schulstall der Schülerin Jana Ringhofer verwendet, der ein wahrer Blickfang ist.
Für die gelungene grafische Umsetzung zeichnet Christina Auer vom Druckservice Muttenthaler aus Petzenkirchen verantwortlich. Auch für das nächste Schuljahr ist wieder eine Schülerzeitung in Planung.
- Artikel von Jürgen Mück