74-Jähriger starb im Landesklinikum Melk. 110 Todesopfer in niederösterreichischen Spitälern.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 28. September 2020 (10:27)
Shutterstock/Lifestyle Travel Photo

Im Landesklinikum Melk ist nach Angaben von Bernhard Jany von der NÖ Landesgesundheitsagentur vom Montag ein 74-Jähriger im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. In niederösterreichischen Spitälern stieg die Zahl der Covid-19-Todesopfer damit auf 110.