Polizei schnappte Trio nach 31 Einbrüchen. Die Polizei hat drei Serieneinbrecher festgenommen, die im vergangenen Jahr in Ober-und Niederösterreich 31 Mal zugeschlagen haben dürften.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 21. Februar 2020 (13:02)
Symbolbild
Shutterstock, Rainer Fuhrmann

Die Slowaken, 30, 37 und 65 Jahre alt, drehten offenbar immer die Schließzylinder aus den Eingangstüren und verschafften sich so Zutritt zu Wohnungen. Insgesamt liegt der Wert des Diebesguts im sechsstelligen Eurobereich, informierte die Polizei am Freitag.

Das Trio ist bereits einschlägig bekannt. Der jüngste der Bande wurde bereits wegen gleich gelagerter Delikte in der Schweiz verhaftet, der 65-Jährige im Jänner in Niederösterreich. Der 37-Jähriger wurde schließlich in seinem Heimatland geschnappt, er soll demnächst ausgeliefert werden. Wie sich herausstellte, saßen die beiden älteren schon 2016 wegen Einbruchsdiebstahls in Österreich Haftstrafen ab.