NÖN-User stimmten ab: Mehrheit hat nicht gefastet. In der wöchentlichen Online-Umfrage der NÖN wurde in der vergangenen Woche über das Thema Fasten abgestimmt. Etwa 68 Prozent der NÖN-User gaben dabei an nicht gefastet zu haben.

Von Theresa Bittermann. Erstellt am 24. April 2019 (16:13)
Symbolbild

Viele Menschen nutzen die Fastenzeit, um dabei ein bisschen Gewicht zu verlieren und auf ihre Gesundheit zu achten. Gerade nach der Faschingszeit würde Verzicht gut tun, erzählte Christian Vymetal, Obmann der Brucker Bühne und Vizepräsident der Brucker Faschingsgilde: "Die Fastenzeit ist mittlerweile ein für meine Gesundheit notwendiger Fixpunkt für mich im Jahr geworden."

Den NÖN-Usern wurde in der vergangenen Woche die Frage gestellt, ob das persönliche Fastenziel erreicht wurde. Etwa 1370 Stimmen wurden abgegeben. Etwa 17 Prozent antworteten mit "Ja", etwa 15 Prozent mit "Nein". Die übrigen 68 Prozent gaben an, nicht gefastet zu haben. 

Umfrage beendet

  • Ostern: Habt ihr heuer euer Fastenziel erreicht?