Die Marillenbäume blühen wieder in der Wachau. Frühlingsgefühle werden in der Wachau geweckt. 100.000 Marillenbäume erstrahlen dort zurzeit in Pastellfarben. Am Osterwochenende haben sie die Vollblüte erreicht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. April 2021 (01:03)
Donau NÖ/Othmar Bramberger

„Die Dauer der Blüte hängt stark vom Wetter ab“, heißt es auf der Seite der Donau NÖ Tourismus GmbH.

Bei sehr warmen Temperaturen kann man das Naturschauspiel eine Woche lang beobachten, bei kälterer Witterung bis zu zwei Wochen.

Sorge bereiten momentan die Prognosen. Mit dem angesagten Kaltwetter-Einbruch steht auch den Marillenbäumen noch eine heikle Phase bevor.