Elias, Paul und Emma sind am beliebtesten. Anna wurde von Platz eins verdrängt, Maximilian aus Top-10.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. September 2019 (05:10)
Vasilyev Alexandr/Shutterstock
Wie Eltern ihre Babys 2018 genannt haben, erhob die Statistik Austria.

Elias, Paul, Emma und Anna: Diese Namen wird man in Niederösterreich in den nächsten Jahren wohl öfter hören. Sie waren im vergangenen Jahr, laut Statistik Austria, die Spitzenreiter bei Neugeborenen im blau-gelben Bundesland.

Bei den Buben teilen sich Elias und Paul den ersten Platz: Beide Namen wurden im vergangenen Jahr 156 Mal vergeben. Ebenfalls beliebt ist Jakob. 155 Kinder wurden im Vorjahr so getauft. Maximilian, 2017 der Lieblingsname der Niederösterreicher, wurde aus den Top-10 verdrängt. Er landet dieses Mal nur mehr an elfter Stelle.

Die Hitliste der Mädchen wird von Emma angeführt. 179 Mal – und damit überhaupt am öftesten – wurde der Name 2018 vergeben. Vom Thron geworfen wurde damit Anna. Der Lieblingsname 2017 wurde 169 Mal vergeben und landet damit dieses Mal an zweiter Stelle. Platz drei holte Laura. So wurden im Vorjahr 134 Kinder getauft.

Österreichweit stehen Paul, David und Jakob bei den Buben an der Spitze. In NÖ landet David nur auf Platz 8. Bei den Mädchen unterscheidet sich der Geschmack der Niederösterreicher weniger von dem der Eltern anderer Bundesländer: Anna, Emma und Laura sind auch bundesweit die beliebtesten Namen.