Sommerkinos: Unter Sternen, aber mit Abstand . Unter dem gemeinsamen „Dach“ der Land NÖ Initiative „Sommerkino Niederösterreich“ beginnt im Juli in vielen Orten des Bundeslandes die Outdoor Kino-Saison. Die NÖN hat die Übersicht.

Von Stefanie Marek und Sophie Kronberger. Erstellt am 05. Juni 2020 (16:35)
Das Sommerkino in Waidhofen an der Thaya im letzten Jahr. Heuer ist Abstandhalten angesagt.
Jörg Burger

Entspannte Atmosphäre im Freien, laue Sommerabende auf Picknickdecken – Das Open-Air Kinoerlebnis, lassen sich viele Veranstalter trotz Corona-Regelungen auch heuer nicht entgehen. Und womit? Mit viel Abstand.

Zum 15. Mal startet im Juli an zahlreichen Orten in Niederösterreich die Sommerkino-Saison, ein Jubiläum mit besonderen Auflagen. Auf Kinofilm-Neuheiten und altbewährte Filmklassiker wird aber auch heuer nicht verzichtet. 18 Standorte, von Asparn bis Waidhofen an der Thaya, sind bereits fixiert, weitere folgen.   

Direkt vor dem Cinema Paradiso-Kino in St. Pölten, im barocken Ambiente des Rathausplatzes, steigt von 2. Juli bis 30. August das größte Open Air Kino Niederösterreichs.

Das Cinema Paradiso Open Air-Kino im Vorjahr noch mit Tribüne, heuer gibt es sie nicht, dafür aber wieder ein reichhaltiges Programm.
Reiter/Cinema Paradiso

Rund um das Filmprogramm gibt es Live-Konzerte und Kabarett mit Größen wie Manuel Rubey und Thomas Stipsits, zu sehen gibt es heuer unter anderem auch eine Weltpremiere am. 5. Juli mit Ernst Molden und Ursula Strauss, die ihr gemeinsames Album „Wüdnis“ präsentieren.

Das „Fahrradkino“, bei dem immer dienstags Filme rund ums Fahrrad gezeigt werden, ist außerdem ein komplett neues Format, das den ökologischen Fußabdruck bei der Anreise verkleinern soll. Ab 18 Uhr bis Filmbeginn steht die Radschneiderei für einen Schnellcheck und kleinere Reparaturen bereit, Abstellplätze gibt es genug. Um den Abstand und die Hygienevorschriften einzuhalten gibt es heuer keine Tribüne.  

Filmgenuss und Mittelalterromantik

Das Sommerkino Waidhofen a.d. Thaya am Waidhofner Hauptplatz sorgt mit drei Termine im Juli und August für Filmgenuss unter freiem Himmel. Am 24. Juli wird die deutsche Filmkomödie „Das perfekte Geheimnis“ gezeigt, am 7. August steht das Drama „Little Joe“ am Programm und am 21. August wird beim österreichischen Spielfilm „Waren einmal Revoluzzer“ mitgefiebert. Platz ist am Hauptplatz nach den aktuellsten Sicherheitsbestimmungen für maximal 250 Kinobegeisterte. Mehr Infos gibt es unter http://www.sommerkino-waidhofen.at/

Romantik pur erleben Besucher etwa beim Kino-Open Air mit mittelalterlichem Flair in Eggenburg. Beim Mondscheinkino werden ab 30. Juli bis 23. August jeden Donnerstag bis Sonntag Filmneuheiten und -Klassiker gezeigt. Gestartet wird mit der Familienkomödie „Und wer nimmt den Hund?“. Programmhighlights sind unter anderem „Joker“ am 1. August und der „König der Löwen“ am 20. August. Alle Filme gibt es unter https://www.eggenburg.gv.at/Mondscheinkino/Programm

Gemeinsames und Ungewöhnliches

Zum dritten Mal werden beim Sommerkino Marchfeld, drei Orte zur Open Air Kinos. An neun Abenden, von 17. Juli – 2. August flimmern an unterschiedlichen Tagen in Orth an der Donau, Groß Enzersdorf und Glinzendorf die Filme über die Leinwände. Heuer gibt es keinen Vorverkauf, die Veranstaltungen finden nur bei Schönwetter statt. Einlass ist jeweils um 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Die Programme für die einzelnen Gemeinden gibt es unter http://www.machbarschaft.at/sommerkino-marchfeld/

Auch der „Filmhof Wein4tel“ in Asparn an der Zaya präsentiert coronabedingt ein leicht abgeändertes Sommerprogramm 2020. Dass der reichlich vorhandene Platz, die Umsetzung der Sicherheitsbestimmungen erleichtert, freut Intendant Michael Rosenberg.

Als Teil des Kulturfestivals mit viel Theater und Kabarett bietet der Filmhof auch ein Open-Air Kino mit Filmen abseits des Mainstream. So wird zum Beispiel am 8. Juli der Film „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“ gezeigt, am 22. Juli „La Variete“ und am 29. Juli „Portrait einer jungen Frau in Flammen“. Auch im August kommt das Kino nicht zu kurz, Filmvorstellungen gibt es noch bis in den September hinein. Mehr Details zum Programm unter www.filmhof.at

Kleiner Rahmen, viel Platz

Auch im kleinen Rahmen lassen sich Veranstalter die Gelegenheit diesen Sommer nicht nehmen. Der Dorferneuerungsverein „Steinakirchen Aktiv“ veranstaltet an drei Abenden ein Sommerkino im Gastgarten des „Salettls zum grünen Baum“ und zwar am 15., 22. und 29. Juli. „Wir sind froh, dass wir es dieses Jahr überhaupt machen können“, so Vereinsobfrau Elisabeth Kellnreiter. „Wir haben uns dann wegen der kürzlich bekanntgegebenenen Lockerungen dafür entschieden.“

Der große Gastgarten biete genug Platz um den Abstand einzuhalten. Einlass ist um 20 Uhr, Filmbeginn um 21 Uhr. Gespielt werden „Bohemian Rapsody“, „Ein bisschen bleiben wir noch“ und „Enkel für Anfänger“. Auf Grund von Covid19 gibt es diesmal keinen Familienfilm, weil dieser wegen des frühen Beginns im geschlossenen Raum stattfinden müsste. Stattfinden können die Kinoabende daher auch nur bei Schönwetter. Vorverkaufskarten gibt es im Salettls, aber auch online unter www.ntry.at

Fix aber noch in Planung 

In Planung befinden sich derzeit noch mehrere Sommerkinostandorte. So wird derzeit zum Beispiel daran gearbeitet, das zuerst abgesagte „Mythos Filmfestival“ in Korneuburg als verkleinerte Alternative anzubieten, ein Startdatum steht noch nicht fest.

Das „Netzhaut Filmfestival“ in Wiener Neustadt unter der Leitung von Katharina Stemberger und Fabian Eder, wurde auf August verschoben, Details sollen in den nächsten Wochen folgen.

Auch das Open Air-Kino des Cinema Paradiso in Baden ist noch in der Planungsphase, die Veranstalter rechnen vorsichtig mit einem Start Ende August.

Vorläufige Termine und die Programme im Detail:

Laufend ergänzt und aktualisiert werden Standorte und Termine der Sommerkinos in Niederösterreich unter www.sommerkinoe.at

  • Sommerkino Krems: 2. bis 19. Juli
  • Cinema Paradiso Open Air, St. Pölten: 2. Juli bis 30. August
  • Filmhof Wein4tel, Asparn: 8. Juli bis 23. September
  • Brunn am Gebirge: 13. Juli bis 11. August
  • Sommerkino Steinakirchen: 15., 22. und 29. Juli
  • Groß Gerungs: 17. und 18. Juli
  • Sommerkino Marchfeld: Orth an der Donau: 17. bis 19. Juli, Oberhausen/Groß-Enzersdorf: 24. bis 26. Juli, Glinzendorf: 31. Juli bis 2. August
  • Sommerkino Waidhofen/Thaya: 24. Juli und 7. und 21. August
  • Eggenburg: 30. Juli bis 23. August  
  • Wolkersdorf: 30. Juli bis 23. August
  • Sommerkino Waidhofen/Ybbs: 4. bis 25. August
  • St. Peter/Au: 12. bis 16. August
  • Netzhaut Filmfestival, Wiener Neustadt: 27. bis 31. August
  • Leobersdorf: 4. und 5. September
  • Cinema Paradiso Open Air, Baden: in Planung
  • Mythos Filmfestival, Klosterneuburg: in Planung