Zwei Festivals in Wiesen. Veranstalter Arcadia Live setzt auf Nu Forms und Out of the Woods. Zumindest ein großes Konzert soll noch folgen.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 22. März 2017 (12:32)
BVZ, Arcadia Live
Filip Potocki: „Ursprünglich waren heuer sogar noch mehr Formate geplant.“

Mit fünf Festivals und zusätzlichen Events startete Arcadia Live im Vorjahr als neuer Veranstalter eine neue Ära am Festivalgelände Wiesen. Für den kommenden Sommer waren ursprünglich noch mehr Formate geplant.

„Wir haben aber in den letzten Monaten gemerkt, dass der österreichische Festivalsommer schon so voll ist, dass wir nicht alle Events zufriedenstellend hätten umsetzen können. In diesem Jahr genießen deshalb das Nu Forms und das Out of the Woods unsere volle Aufmerksamkeit“, gab Filip Potocki, Managing Director von Arcadia Live, vor Kurzem bekannt.

Zusätzlich zu den beiden Erfolgs-Festivals des Vorjahres, die auch diesen Sommer über die Bühne gehen werden (Infos links), ist vorerst ein großes Einzelkonzert fix, das noch offiziell bekannt gegeben wird. Arcadia Live will jedenfalls der Linie treu bleiben, die Konzerte mit familiärer Atmosphäre und „Festival-Lifestyle“ zum Gesamterlebnis zu machen: Neben der großen Bühne wird auch eine zweite Stage bespielt; Kunst, ein Bazar und Food-Trucks sollen die Events abrunden.

„Wir werden Wiesen so auch 2017 mit seiner einzigartigen Atmosphäre zu einem der der musikalischen Epizentren Österreichs machen“, gibt sich Filip Potocki für den kommenden Sommer voller Tatendrang.

Jetzt Tickets sichern auf BVZ.at/ticketshop