Start in den Wiesen-Sommer. Mit drei Tagen voll elektronischer Musik startet die Saison auf dem Festivalgelände Wiesen. DJs, internationale Acts und Visual-Künstler heizen dem Publikum ein.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 29. Juni 2017 (11:42)
bvz.at

Das legendäre Festivalgelände Wiesen hat bereits seine Tore geöffnet, jetzt steht elektronische Musik nonstop auf dem Programm. Als „Klassentreffen der Drum’n’Bass-Szene“ hat sich das Nu-Forms-Festival bereits im Vorjahr etabliert. Heuer werden wieder mehrere Dutzend DJs und Acts erwartet, darunter Netsky, Black Sun Empire, Andy C, Goldie, High Contrast und viele, viele mehr. Präsentiert wird das Spektakel von den österreichischen Elektro-Aushängeschildern Camo & Krooked, die auch live zu erleben sein werden.

Thomas Unterberger
Camo & Krooked

Mit futuristischen Visuals, zusätzlichen Bühnen und etlichen Marktständen verwandelt sich das Festivalgelände in ein Wunderland der elektronischen Musik. Food-Trucks, zahlreiche Bars und das großzügige Camping-Areal sorgen für die Gemütlichkeit, für die Wiesen ebenso bekannt ist. Das „Wiesen-Village“ direkt neben dem Festgelände hat sich bereits im Vorjahr bewährt und wird mit Workshops und Chillout-Area wieder zum „Wohnzimmer“.

Arcadia Live

Nu Forms-Timetable: Alle Acts auf einen Blick

Alle Infos unter www.nuforms.at

Karten gibt’s noch auf www.bvz.at/ticketshop

Arcadia Live