SPÖ NÖ fordert Reform der Lehrlingsausbildung. Die SPÖ NÖ setzt sich für eine Reform der Lehrlingsausbildung ein: Das duale soll zu einem trialen System weiterentwickelt werden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. Februar 2017 (13:09)
Shutterstock, goodluz
Symbolbild 

Demnach sollen Lehrlinge nicht nur in Betrieb und Berufsschule ausgebildet werden, sondern auch in einem Fachausbildungszentrum oder Firmencluster als drittes Standbein, sagte SPÖ-NÖ-Vorsitzender Matthias Stadler in einem Pressegespräch am Dienstag in St. Pölten.

Jeweils ein Drittel der Zeit soll in der Berufsschule, der betrieblichen sowie der außerbetrieblichen Ausbildung verbracht werden, lautet der Vorschlag. Durch die geforderte dritte Säule könnten Jugendliche auch Kenntnisse über Ausbildungsbereiche oder Technologien, die in ihrem Betrieb nicht angeboten werden, erlangen. "Es darf keine Zwei-Klassen-Gesellschaft bei der Lehrlingsausbildung geben", betonte Stadler. Ziel sei es, dass Lehrlinge ein breites Kompetenzprofil - auch im Bereich neue Technologien - erwerben und die Durchlässigkeit von der Lehre bis zur Hochschulausbildung gefördert werde.

Berufsorientierendes Jahr in der neunten Schulstufe

Der Vorsitzende der Jungen Generation NÖ, Albert Scheiblauer, verwies darauf, dass etwa Baulehrlinge in Österreich bereits trial ausgebildet werden: im Betrieb, in der Berufsschule und in einer Bauakademie. Das dritte Standbein soll eine Lehre attraktiver machen, hieß es. "Lehre braucht Image", betonte Scheiblauer, vor allem im Osten Österreichs ortet er hier Nachholbedarf.

Zudem fordern die niederösterreichischen Sozialdemokraten ein berufsorientierendes Jahr für alle in der neunten Schulstufe. Damit sollen Jugendliche auf ihre weitere Ausbildung vorbereitet werden. Die derzeitige Berufsorientierung in der siebenten und achten Schulstufe sei zu wenig, erklärte Bildungssprecherin LAbg. Ilona Tröls-Holzweber. Neben Unterricht soll Schülern auch die Möglichkeit geboten werden, Berufe kennenzulernen und Kontakte mit der Wirtschaft zu knüpfen, sagte Tröls-Holzweber.