NV: Stefan Jauk wird 2021 Hubert Schultes folgen. Der 44-jährige gebürtige Steirer wechselt mit 1. März 2021 als Vorstandsmitglied zur Niederösterreichischen Versicherung. Mit 1. September nächsten Jahres übernimmt er die Agenden von Generaldirektor Hubert Schultes.

Von Walter Fahrnberger und Christoph Dworak. Erstellt am 23. September 2020 (16:10)
Stefan Jauk folgt auf Hubert Schultes
RBB Mödling, NV

Niederösterreichs Marktführer bei Versicherungen, die NV, bekommt eine neue Führung. Wie die NÖN aktuell in Erfahrung bringen konnte, wird Stefan Jauk (44) am 1. September nächsten Jahres Generaldirektor Hubert Schultes folgen, der dann seinen Ruhestand antritt.

Der im NÖ Bauernbund stark verwurzelte Jauk wechselt aber bereits mit 1. März 2021 als Vorstandsmitglied zur Niederösterreichischen Versicherung und wird ein halbes Jahr lang in die Geschäfte eingeführt. 

Viel Lob für die Arbeit Jauks bei der RRB Mödling

Stefan Jauk, er ist verheiratet und lebt in Wien, war als Prokurist bei der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien tätig, ehe er 2016 zum Geschäftsleiter der Raiffeisenregionalbank Mödling bestellt wurde.

"In den letzten vier Jahren hat er außerordentlich viel bewegt. Die RRB Mödling ist hinsichtlich Neukundezuwächse, Bilanzsumme, Rentabilität und Verwurzelung in der Region eine der stärksten Raiffeisenprimärbanken in Österreich geworden", lobt Obmann Gerhard Kossina die Arbeit Jauks.

Um die Bank brauche man sich laut Kossina aber keine Sorgen machen: "Jauk wird noch einige Monate mit vollem Einsatz bei uns sein. Zudem ist unsere Bank für die Zukunft bestens aufgestellt."

Verträge der NV-Vorstandsdirektoren verlängert

Auf Kontinuität setzt aber auch die Niederösterreichische Versicherung. Zusätzlich zur Bestellung von Jauk wurden die Verträge der beiden Vorstandsdirektoren Bernhard Lackner und Christian Freibauer bis zum Jahr 2025 verlängert.