Karin Zipperer neue VOR-Geschäftsführerin. An der Spitze des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) ist es zu einem Wechsel gekommen: Karin Zipperer folgt Thomas Bohrn als Geschäftsführerin nach, teilte das Unternehmen mit. Sie war in der Vergangenheit in Führungsfunktionen u.a. bei der Asfinag und den Wiener Netzen tätig. Gemeinsam mit VOR-Chef Wolfgang Schroll bildet sie das neue Führungs-Duo.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 01. April 2020 (14:26)
Symbolbild
Symbolbild/VOR

Der VOR ist für ein abgestimmtes und umfassendes Gesamtsystem im öffentlichen Verkehr in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland verantwortlich. Mit dabei sind fast 900 Linien im Bus- und Bahnverkehr und mehr als 40 Verkehrsunternehmen.

"Ich freue mich, meine langjährigen Erfahrungen aus Infrastruktur und Verkehr bei den aktuellen Herausforderungen der Gestaltung des öffentlichen Verkehrs im Spannungsfeld zwischen urbanem und ländlichem Raum einbringen zu können. Dabei wird die Vernetzung verschiedener Verkehrsträger und der Ausbau an Kundeninformationsdiensten vor dem Hintergrund des Klimawandels immer bedeutsamer", wurde Zipperer in einer Aussendung am Mittwoch zitiert.

Zipperer wurde 1969 in Wien geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften und absolvierte einen Master in Business Administration. Ihre berufliche Laufbahn startete 1994 bei Austrian Energy & Environment, SGP/Wagner-Biro GmbH. Zu den weiteren Stationen ihrer Karriere zählten u.a. Geschäftsführerposten beim Hafen Wien oder bei den Wiener Netze GmbH.

Bis Anfang 2019 war sie als Vorstandsdirektorin der Asfinag tätig. Danach fungierte sie als interimistische Vorstandsvorsitzende der Wiener Wohnbaugenossenschaft BWS und war auch als Business Coach tätig.