Konsumenten-Streitfälle weiterhin ohne Gericht lösbar. Bei Streitfällen zwischen Konsumenten und Unternehmen ist durch die Unterstützung des Landes Niederösterreich weiterhin eine außergerichtliche Übereinkunft möglich. Geschäftsführer der Verbraucherschlichtung Austria Simon Eder und Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl sprachen sich beide für einen Fortbestand der kostenlosen Alternative zum Gerichtssaal aus.

Von Sophie Seeböck. Erstellt am 09. Oktober 2019 (17:26)
Herbert Käfer (SPÖ NÖ)
Geschäftsführer der Verbraucherschlichtung Austria und Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl sprachen sich für weitere Zusammenarbeit aus.

Um langwierige und kostenintensive Gerichtsverhandlungen zu vermeiden, vermittelt die Verbraucherschlichtung Austria nun schon seit mittlerweile vier Jahren zwischen Konsumenten und Unternehmen.

In Niederösterreich wandten sich 2018 und 2019 insgesamt 252 Konsumenten an die Einrichtung. Durch diese außergerichtlichen und vor allem kostenlosen Schlichtungen wurden über 96.000 Euro eingespart. Laut Verbraucherschlichtung kam es in drei von vier Fällen, wenn in das Schlichtungsverfahren eingewilligt wurde, zum Erfolg. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde die Zusammenarbeit in Form einer jährlichen Förderung zwischen dem Land Niederösterreich und der Verbraucherschlichtung Austria wieder verlängert.

„Die Verbraucherschlichtung Austria in Niederösterreich hilft als neutrale Vermittlerin Konsumenten und Unternehmen dabei, Probleme gemeinsam aus der Welt zu schaffen und das rasch, kostenlos und fair“, erklärt Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl (SPÖ). „Egal ob beim Hausbau Baumängel auftreten, die Traumreise ein jähes Ende nimmt oder für ein Mitglied eines Fitnesscenters die Kündigung ihres Vertrages zur Odyssee mutiert.“

„Kein Problem ist zu klein oder zu groß. Die Kontaktaufnahme mit uns erspart oft Geld und Nerven, die in Gerichtsverfahren investiert werden müssen“, versichert Geschäftsführer der Verbraucherschlichtung Simon Eder. „Es ist mittlerweile ein breit akzeptiertes Angebot, das Konsumenten und Unternehmen zusammenführt und gemeinsam an Lösungen arbeiten lässt.“