Tausende Läufer stellen sich einem (w)einmaligen Lauf. Beim Wachaumarathon gehen am 29. September wieder Tausende Läufer an den Start.

Erstellt am 19. August 2019 (09:03)
Benjamin Butschell
Bald bietet die eindrucksvolle Strecke entlang des Donauufers eine Laufkulisse für Tausende Läuferinnen und Läufer beim Wachaumarathon.

Bald gibt es wieder die Möglichkeit, Genuss und sportliche Leistung zu vereinen: Am 29. September stehen vier Orte am Donauufer in der Wachau bereit, um den Rahmen für Niederösterreichs größtes Laufevent zu bilden.

Start des Wachaumarathons ist für die Läufer – je nach Distanz – in Emmersdorf (Marathon), Spitz (Halbmarathon) oder Achleiten (Viertelmarathon), Ziel ist für alle Läufer in Krems. Dazwischen bietet die eindrucksvolle Strecke entlang des Donauufers eine stimmungsvolle Laufkulisse für Tausende Läuferinnen und Läufer aus dem In- und Ausland. Auch Teambewerbe und die beliebten Kinderläufe werden wieder angeboten.

Die Anmeldung läuft bereits: www.wachaumarathon.com