Fulminantes Talente-Bezirksfinale. ​​​​​​​In der „Passage“ Leobersdorf (Bezirk Baden) kämpften am Freitagabend zwölf Kandidaten um den Einzug ins Viertelfinale. Eine NÖN-Nachlese.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 27. Mai 2017 (19:16)

Schon kurz vor 18.30 Uhr am Freitagabend ist die Stimmung in der „Passage“ in Leobersdorf ausgezeichnet.

Nach und nach treffen die Fans jener zwölf Kandidaten ein, die in der Show gegen die Konkurrenten aus dem Nachbarbezirk kämpfen.

Schon vorab werden die Spielregeln erklärt: Zu 60 Prozent entscheidet eine Fachjury, wer in die nächste Runde kommt. Die übrigen 40 Prozent kommen vom Publikum via Tele-Voting.

Von zwölf Kandidaten kommen sechs in das Finale des Industrieviertels. Alle zwölf Kandidaten treten als Sänger auf und geben ein Lied ihrer Wahl zum Besten.

Pünktlich um halb sieben betritt schließlich Moderator Andy Marek die Bühne und eröffnet damit einen spannenden Abend. Die Kandidaten im Überblick:

  • Daniel Reisner (15) aus Wöllersdorf. Der junge Musiker sang das Lied „Amoi seng ma uns wieder“ von Andreas Gabalier und berührte mit ganz viel Gefühl.
  • Janette Kolarzik (16) aus Wöllersdorf. Mit „I See Fire“ von Ed Sheeran konnte sich die BORG Wr. Neustadt-Schülerin beim Publikum viel Applaus holen. Sie begleitete sich mit ihrer Gitarre selbst.
  • Michelle Kleinberger (14) aus Leobersdorf. Die tüchtige Schülerin (kein „Befriedigend“ im Zeugnis) begeisterte mit Kelly Clarksons Hit „Because Of You“.
  • Madeleine Brandner (27) aus Ternitz. Die gelernte Einzelhandelskauffrau sang „Read all about it“ von Emeli Sande. „Ein schweres Lied mit viel Text“, lobte Andy Marek den Mut der 27-Jährigen.
  • Viktor Gruber (24) aus Ebenfurth. Er präsentierte dem Publikum in der „Passage“ eine Eigenkomposition und holte sich damit viel Applaus ab.
  • Nico Albrecht (17) aus Winzendorf. Der begeisterte Musical-Fan sang „Zeit in einer Flasche“ aus dem Musical „Rebecca“ und erntete Lob für seine Performance.
  • Selin-Ay Kuzu (14) aus Wiener Neustadt. Die 14-jährige Schülerin präsentierte „The A Team“ von Ed Sheeran und überzeugte mit Bomben-Stimme.
  • Justine Hackl (20) aus Günzelsdorf. Mit dem Hit „Tears of Happiness“ begeisterte die Ordinationsgehilfin aus Günzelsdorf.
  • Tanja Teichmann (16) aus Wiener Neustadt. Die BORG-Schülerin gab Sias „Titanium“ zum Besten.
  • Julia Hartberger (21) aus Felixdorf. Der Helene Fischer-Fan sang „Ich will immer wieder dieses Fieber spürn“ – sie wurde nicht nur von der Jury, sondern auch vom Publikum zur Besten des Abends gekürt.
  • Paul und Peter (18/17) aus Wiener Neustadt. Die Gruppe „PW & Friends“ sang „Take Care Of You“, eine Eigenkomposition.
  • Patricia Seidl (17) aus Wiener Neudorf. Der Musical-Fan begeisterte mit ausdrucksvoller und toller Stimme und einem Lied aus dem Musical „Cats“.

In die nächste Runde schafften es schließlich Janette Kolarzik (Wöllersdorf), Selin-Ay Kuzu (Wr. Neustadt), PW & Friends (Wr. Neustadt), Patricia Seidl (Wr. Neudorf), Julia Hartberger (Felixdorf) und Michelle Kleinberger (Leobersdorf).

Vor allem zwischen den Plätzen vier und acht sei das Rennen aber bis zum Schluss extrem knapp gewesen, meinte Luki Marek.

Die sechs Kandidaten treten nun gegen die Konkurrenten der übrigen Bezirke aus dem südlichen Niederösterreich am 8. Juni um 18 Uhr in der SCS Vösendorf an.

Einen Bericht zur großen Talentesuche  auch in der  regionalen NÖN-Ausgabe, ab Dienstag erhältlich – übrigens auch als E-Paper!