Lkw krachte auf B39 in Haus. Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden sind die Bilanz des ersten Schneeunfalls dieser Saison im Pielachtal.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 03. Dezember 2020 (17:55)

Das Führerhaus eines Lastwagens in einer Hauswand: Ein nicht alltägliches Bild bot sich der Feuerwehr Kirchberg. Diese rückte am Donnerstag zum ersten Schneeunfall dieser Saison nach Schwerbach aus.

Die durch Schneematsch rutschige Fahrbahn war das Verhängnis eines Lkw-Fahrers. Der Mann geriet auf dem leicht abfallenden Straßenstück der B 39 ins Rutschen. Er verlor die Kontrolle über das tonnenschwere Gefährt, dieses kam von der Straße ab und krachte in die Wand eines Hauses. Der Lenker hatte Glück: Er blieb unversehrt. Der Schaden am Gebäude und Lastwagen ist enorm. Die Feuerwehr Kirchberg nahm die Fahrzeugbergung vor.