Hinweistafel montiert für mehr Sicherheit am Güterweg. Neun Kinder wohnen in den Höfen. Schild mahnt Autofahrer zur Vorsicht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Juni 2021 (15:53)
440_0008_8106443_pie25kirch_gib_acht_auf_kinder.jpg
Bürgermeister Franz Singer überbrachte das neue Hinweisschild. Dominik und Lisi Daurer im Bild mit Moritz und Annika hatten die Idee dazu. Severin Zöchbauer mit Enkel Jakob Schifflhuber half bei der Montage.
Hackner, Hackner

Die Anrainer Dominik und Lisi Daurer am Güterweg Maierhof wünschten sich mehr Sicherheit für die vielen dort lebenden Kinder. Dominik Daurer erklärt: „Entlang des Güterweges befinden sich auf einer Länge von 400 Metern vier Liegenschaften und Bauernhöfe. Dort wohnen Familien mit insgesamt neun Kindern, die alle im Alter zwischen einem und zehn Jahren sind“.

Nun hat die Marktgemeinde ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Gib acht – ein Kind“ angeschafft. Auch Vizebürgermeister Severin Zöchbauer wohnt dort und unterstützte das Anliegen: „Von den Liegenschaften gibt es zahlreiche Ausfahrten in den Güterweg. Mit dem Hinweis auf die Kinder sollen die Verkehrsteilnehmer angehalten werden, einfach langsamer zu fahren“.