Einstimmig an Spitze des Gemeinderats. Bei der Konstituierungssitzung wurde Brigitte Thallauer zur Bürgermeisterin, Reinhard Rausch zum Vizebürgermeister in St. Margarethen gewählt.

Von Bernhard Burmetler. Erstellt am 19. Februar 2020 (03:41)
Brigitte Thallauer ist neue Bürgermeisterin in St. Margarethen.
Marie Eder

Im Amtshaus fand die konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt. Nach der Angelobung wurde Brigitte Thallauer einstimmig mit 14 Stimmen zur neuen Ortschefin gewählt.

„Ich nehme die Wahl mit Respekt, Freude und Demut an und freue mich auf eine gute, faire und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Thallauer in ihrer Ansprache.

Weiters möchte die Bürgermeisterin innovative Ideen und Projekte umsetzen und St. Margarethen „zu einer liebens- und lebenswerten Gemeinde“ machen. Zu ihrer Aufgabe hat sich Brigitte Thallauer die Ortskerngestaltung, den Ausbau der Photovoltaikanlagen und das Schaffen von Infrastruktur gemacht.

Ein weiteres Ziel ist, die Katastralgemeinde Türnau an Kanal und Wasser anzuschließen. Die Suche nach einem Gemeindearzt steht für die Ortschefin ebenfalls auf der Prioritätenliste.

Als Vizebürgermeister wurde Reinhard Rausch mit 14 Stimmen einstimmig gewählt. Mit ebenfalls 14 Stimmen kamen Reinhard Rausch, Franz Lechner, Herbert Planer, Andrea Lechner und Josef Mayer (SPÖ) in den Vorstand.

In den Prüfungsausschuss zogen Sandra Endl, Johannes Weiländer und Corinna Meikl. Neu im Gemeinderat ist Alexander Karner für die ÖVP. Erstmals bezieht die FPÖ einen Sitz im Gemeinderat St. Margarethen, den Richard Wagner antrat.