Ex-Ski-Queen Lizz Görgl: Kleider statt Sportmode. Sängerin und Ex-Ski-Queen Lizz Görgl erzählte Martina Reuter, wieso sie als Rennerfahrerin auf ihr Äußeres geachtet und wie „Dancing Stars“ ihren Style beeinflusst hat.

Von Red. Purkersdorf. Erstellt am 14. April 2021 (03:26)
Martina Reuter traf Lizz Görgl zum Fashiontalk. 
Reuter

Die NÖN-Style-Expertin Martina Reuter traf die lässige Elisabeth „Lizz“ Görgl in Purkersdorf zum Fashiontalk. Cooler Rock, lässige Jeansjacke und Sneakers wie ein Hipster – so ihr Style zum Dreh.

Lizz ist seit Jahren eine fixe Größe am heimischen Promihimmel. Jahrelang war sie die Schifahrerin der Nation, nach Beendigung der Sportkarriere, machte sie die Konditionstrainerausbildung, startete mit Vorträgen und Workshops und man sah Lizz immer öfter im TV als Sängerin. 2019 holte sie den Sieg bei „Dancing Stars“ und zuletzt war sie bei „The Masked Singer“ dabei. Und nun ist ihre neue Single da: „Was denkst Du?“

„Ja, ich mache recht viel, ich liebe, es kreativ zu sein und mich zu bewegen. In der Schule habe ich meistens am lautesten gesungen und auch sehr gerne gemalt. Im Schisport war ich dauernd unterwegs, aber auch dabei habe ich gerne gesungen. Ich liebe es einfach zu singen und zu tanzen, heute kann ich es so richtig leben“, schwärmt Lizz, die gerade ihren 40. Geburtstag gefeiert hat.

„Ja, ich mache recht viel, ich liebe, es kreativ zu sein und mich zu bewegen"

Ihr Style ist cool: Früher mehr Sportmode, heute sind es Röcke und lässige Shirts. „Ich steh total auf Mode. Wenn ich nach einem Schirennen ein Interview gegeben habe, bin ich gleich in andere Schuhe geschlüpft und habe mich ein bisschen geschminkt. Ich bin eine Frau und zeige das auch gerne“, so Lizz. Bei „Dancing Stars“ sah man sie in traumhaften Kleidern: „Ich habe diese Zeit geliebt und ziehe auch heute noch sehr gerne Kleider an.“

"Ich steh total auf Mode. Wenn ich nach einem Schirennen ein Interview gegeben habe, bin ich gleich in andere Schuhe geschlüpft und habe mich ein bisschen geschminkt. Ich bin eine Frau und zeige das auch gerne“

Zuhause trägt sie Jeans und Pulli, aber auch Rock und Shirt. „Ich wohne in Niederösterreich, in Mödling, mache viel Sport und gebe gerne Fitness-Tipps auf meinen Social Media-Kanälen weiter. Als ehemalige Sportlerin und Konditionstrainerin ist mir das ein Anliegen. Gerade jetzt ist es wichtig, viel Sport zu machen, raus zu gehen und auch durch gute, basische Ernährung das Immunsystem zu stärken. Und ja, ich habe auch einige Outdoor-Klamotten, das ist klar“, erzählt Lizz.

Natürlich ist ihr Kleiderschrank gefüllt, aber auch das Badezimmer. „Ich schminke mich sehr gerne, nicht zu viel aber ein bisschen. Und ich trage auch lackierte Nägel, aktuell Grau. Das war die Farbe vom Videodreh und die mag ich gerne“, strahlt sie. Eine coole Frau, die weiß, was sie will und immer einen einzigartigen Look trägt – frech und lässig.