Zwei Kletterer von Hubschrauber aus Wand geholt. Das Team eines Polizeihubschraubers hat am Samstag zwei niederösterreichische Kletterer von einer steilen Wand bei Hallstatt (OÖ) gerettet.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. August 2019 (14:42)
APA (Archiv)
Symbolbild

Die beiden Mauerbacher, 38 und 56 Jahre alt, waren am konditionell anspruchsvollen "Seewand Klettersteig" unterwegs gewesen. An der Wandmitte erlitt der Jüngere Krämpfe und konnte wenig später nicht mehr weiter. Sein Kletterpartner setzte einen Notruf ab.

Die Unterarme des 38-Jährigen seien derart verkrampft gewesen, dass er sich um 13.20 Uhr im Bereich des sogenannten "Igel" nicht mehr am Stahlseil festhalten konnte, berichtete die Polizei. Der Ältere der Niederösterreicher aus dem Bezirk St. Pölten habe auch deshalb die Einsatzkräfte alarmiert, weil die beiden noch etwa ein Drittel des Weges vor sich gehabt hätten. Zudem würden die Schwierigkeiten im oberen Bereich des Klettersteiges eher ansteigen.

Die Kletterer wurden an einem variablen Tau ins Tal geflogen. Der Klettersteig weist einen Schwierigkeitsgrad bis zu D/E auf.