Tage der offenen Kartause: Einblick in Denkmalpflege. Wie historisches Baumaterial richtig restauriert wird, wird den Besuchern an zwei Tagen gezeigt.

Von Marlene Trenker. Erstellt am 18. September 2019 (04:01)
Die richtige Denkmalpflege wird bei den Tagen des Denkmals vor Ort präsentiert.
Die richtige Denkmalpflege wird bei den Tagen des Denkmals vor Ort präsentiert. Kartause

Das Bundesdenkmalamt leistet gute Arbeit in der Kartause Mauerbach, wenn es darum geht, denkmalgeschützte Dinge zu erhalten.

Die Tage der offenen Kartause sollen im Zuge des European Heritage Day dabei Einblick in die Denkmalpflege bieten. Dazu gibt es einen Workshop im Kreuzgarten. Traditionelles Handwerk und historische Baumaterialien werden am 28. und 29. September gezeigt. Verarbeitung und Restaurierung wird praktisch erfahrbar beim Kalkbrennen oder Ziegelschlagen, gezeigt. Pigmentherstellen, Schmieden und bei Steinmetz-, Gürtler- und Dachdeckerarbeiten sowie Schaurestaurierungen sind ebenfalls Teil des Programms. Die Kartause und Sonderausstellungen, insbesondere die aktuelle „care and repair“, sind an frei zugänglich.

Umfrage beendet

  • Ist es wichtig, denkmalgeschützte Dinge zu erhalten?