Radsport: Bronze für David Preyler. Zum Abschluss der Straßensaison holte David Preyler in Langkampfen (Tirol) für den RC Purgstall ÖM-Bronze in der U17.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Oktober 2020 (01:13)
Bronze. David Preyler (rechts am Podest) beendete die Saison mit Edelmetall um den Hals.
privat

Es war das letzte Rennen der diesjährigen Straßensaison, es war mit den Österreichischen Straßenmeisterschaften für Nachwuchskategorien ein prestigeträchtiges, und es verlangte den Fahrern des ARBÖ RC Steiner Shopping Purgstall alles ab.

Die Temperaturen schafften es an beiden Renntagen nicht über 6 Grad Celsius hinaus. Zudem sorgte starker Regen am ersten Wettkampftag für zusätzlich erschwerte Bedingungen. Nichtsdestotrotz brachten die Purgstaller auf dem 3,8 Kilometer langen Rundkurs zwei Fahrer in die Top Ten des U15-Rennens. Gabriel Preyler wurde Sechster, Fabian Mörwald Achter. Clemens Viehberger verpasste als Zwölfter die besten Zehn äußerst knapp.

Preyler am Stockerl, Paumann knapp dran

Ella Frais und Clarissa Sturmlechner kamen auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz, wurden überrundet, beendeten das Rennen aber trotzdem.

Am zweiten Tag wartete im Tirolerischen Langkampfen das zweite Rennen. Und diesmal durften sich die Erlauftaler über eine Medaille freuen. David Preyler schaffte im U17-Bewerb (53 km) nach 1:25 Stunden als Dritter den Sprung aufs Stockerl. David Paumann holte bei den Junioren (102 km) nach 2:42 Stunden den starken sechsten Rang.

Mit diesem Rennen verabschiedeten sich die Purgstaller von einer außergewöhnlichen Straßensaison 2020.