Union Gänserndorf fuhr mit 110 Mann nach Salzburg. Kinder und Erwachsene, Handball und Tischtennis – Gänserndorfer starteten die Saison wie gewohnt mit einer Trainingswoche.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. August 2019 (02:05)

Die Sommer-Sportwoche der Union Raiffeisenbank Gänserndorf ist seit Jahrzehnten ein Fixpunkt für sportbegeisterte Jugendliche. In der zweiten Augustwoche waren heuer 110 Kinder und Erwachsene im Bundessport- und Freizeitzentrum Hintermoos/Maria Alm im Pinzgau – liebevoll betreut vom Union-Team rund um Kursleiterin Ulrike Waranitsch.

Handball-Männer feierten ein Comeback

Sechs Handball-Gruppen sowie eine Tischtennis-Mannschaft starteten bei besten Bedingungen in die neue Saison. Selbst die Kleinsten – sie sind sechs Jahre alt – hatten ihren Spaß. Dazu kam das „Comeback“ der Handball-Männermannschaft beim Gänserndorfer Sommerkurs. Unter dem neuen Trainer Pavel Franko und mit den neuen Spielern aus der Slowakei wurde intensiv trainiert.

Gleichzeitig wurde die Woche genutzt, um einander besser kennenzulernen. Zuvor hatte die neu formierte Truppe bereits ein Testspiel in der Slowakei bestritten und Hlohovec, den Fünften der Extraliga, gefordert. Zur Pause stand es 13:12 für Gänserndorf, am Ende 30:26 für die Slowaken.

Zurück nach Hintermoos: Als Ausgleich zum intensiven Sportprogramm standen dort für die Kinder T-Shirts-Gestalten, Basteln, kleine Spiele, Wandern und Klettern auf der acht Meter hohen Kletterwand auf dem Programm. Die Abendgestaltung bot Höhepunkte wie „Klein gegen Groß“, das traditionelle „Pfeiferl-Spiel“ und den Singabend mit „4 Non Plugged“-Gitarrist Günter Perlega.

Die Erwachsenengruppe mit Raiffeisenbank-Gänserndorf-Geschäftsleiter Günther-Franz Harold, dessen Tochter als Handballerin dabei war, nutzte das prächtige Bergwetter für ausgedehnte Wanderungen, zum Schwammerlsuchen und für Mountain- und E-Bike-Touren. Viele müde Gesichter bei der Rückkehr zeugten am Ende von sechs intensiven Tagen. Ein Wiedersehen im kommenden Jahr gilt als ausgemacht. Der Kurs 2020 der Union Raiffeisenbank Gänserndorf wurde bereits fixiert.