Die Traktoren rollen wieder in Reingers an. Reingers wird wieder zum Motorsport-Mekka. 20.000 Besucher erwartet, Starterrekord schon fix.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 21. August 2019 (02:02)
Maximilian Köpf

Der neue Starterrekord kündigte sich schon länger an. Jetzt ist er sicher. 98 Traktoren aus Österreich und auch einigen umliegenden Ländern machen am Wochenende die 16. Internationale Oldtimertraktoren Langstrecken-WM in Reingers, bei der auch heuer wieder an den drei Tagen mehr als 20.000 Besucher erwartet werden, zu einem großen Spektakel.

Die 600-Seelen-Gemeinde wird damit wieder das mit Abstand größte Motorsport-Event des Waldviertels ausrichten. Der Veranstalterklub TOC Reingers ist bereit für das Highlight des Jahres. „Über die Organisation bin ich sehr happy“, lobt Obmann Reinhard Fürnsinn sein Team schon vor der Veranstaltung. „Unser junges Team im Vorstand haut sich sehr rein. Die Zusammenarbeit ist super.“

Los geht‘s traditionell schon am Freitag mit dem Beschleunigungsrennen um den Reingerser „Speedy“. Um das Goldene Hanfblatt beim Langstrecken-Rennen geht es dann am Samstag, nachdem um 9.30 Uhr die Junioren-WM über die Bühne gegangen ist, ab 14 Uhr. Dabei gibt es heuer erstmals einen fliegenden Start: Die Traktoren fahren eine verkürzte Runde hinter dem Safety-Car, das bei der Rückkehr zu Start & Ziel das Rennen freigibt. Damit sind schon am Start Positionskämpfe zu erwarten.

Großer Medienandrang bei Mega-Event

Um die Sicherheit und Fairness zu steigern gibt es weitere Neuerungen wie GPS-Zeitnehmung, Geschwindigkeitskontrollen etc. Die Weltmeister werden am Sonntag beim Zieleinlauf um 14 Uhr gekürt.

Indes bemerken auch viele Medien die große Strahlkraft des Traktorrennens. Neben der NÖN, die wieder fast rund um die Uhr vor Ort sein und laufend berichten wird, haben sich auch wieder zwei Fernsehteams angesagt. Die Privatsender ATV (für ein neues Format „die schrägste Veranstaltung im Motorsportbereich“) und Puls4 werden vor Ort sein. Zudem begleitet das deutsche Branchenmagazin „Top Agrar“ ein Team von den Vorbereitungen bis zum Rennen.