Alles neu in Traisen. Der WSV Traisen krempelt um: Gerhard Fügl übernimmt den Obmannposten von Uwe Perina. Martin Simader wird neuer Trainer.

Von Rainhart Kram-Aron. Erstellt am 02. Juni 2014 (14:26)
Gerhard Fügl und Martin Simader sind die neuen starken Männer in Traisen. Gemeinsam wollen sie neue Wege beschreiten und Traisen behutsam zurück auf die Erfolgsspur bringen.
NOEN, zVg

Vergangenen Freitag wurden bei der Generalversammlung des WSV Traisen die Weichen für die Zukunft gestellt. Der bisherige Obmann-Stellvertreter Gerhard Fügl rückt mit der neuen Saison in die erste Reihe und übernimmt das Amt von Uwe Perina. „Ich war sechs Jahre an der Seite von Perina tätig und wir werden den Weg im Großen und Ganzen so weiter gehen. Natürlich wird es aber auch neue Ansätze und Ideen geben“, erzählt Neo-Obmann Fügl.

Sein Hauptaugenmerk legt Traisen nun auf seine eigenen Spieler, welche verstärkt im Verein gehalten werden sollen, sowie auf den behutsamen Aufbau von Nachwuchstalenten. Ein weiteres großes Anliegen ist, abgewanderte Spieler wieder zurückzuholen. „Ehemalige Traisner Spieler sind sicher die ersten Ansprechpersonen, wir werden den Handlungsbedarf aber mit unserem neuen Trainer abstecken. Im Moment schaut es gut aus, dass der Stamm zusammenbleibt,“ so Fügl.

Martin Simader wird  neuer Traisen-Trainer

Mit Martin Simader steht ebenfalls ab der Herbstsaison ein alter Bekannter ante portas, unterstützen wird ihn Markus Petschk. „Wir sind hochzufrieden, dass der Coup mit Simader geglückt ist, er ist mit seinen Erfahrungen im sportlichen Bereich genau der Richtige für unseren Weg“, so der neue Obmann.

Auch mit dem Ex-Trainer Alfred Drabits wird es laut Fügl Gespräche über einen Verbleib beim WSV geben: „Sehr gerne würden wir so eine Galionsfigur im Verein halten.“

Neben dem sportlichen Bereich ist auch der wirtschaftliche mit der Instandhaltung der Sportanlage eine große Herausforderung. „Das Kabinen-, beziehungsweise Kantinengebäude ist bereits in einem Alter, wo die eine oder andere Adaptierung notwendig ist. Mit guten Leistungen und Spielern mit Traisen-Bezug sollen auch wieder mehr Zuschauer motiviert werden“, meinte Fügl und ergänzt, „jeder erwartet von Traisen immer vorne mitzuspielen, wir werden aber nichts überstürzen und alles mit Ruhe in die richtigen Bahnen bringen.“

Hintergrund

Der neue Vorstand: Sebastian Thumpser (Schriftführer), Christian Finger (Obmann Stellvertreter), Markus Petschk (Beisitzer), Marianne Fügl (Kassier), Gerhard Fügl (Obmann), Herbert Thumpser (Beisitzer), Andreas Gaupmann (Obmann Stellvertreter), Hafir ElShani (Beisitzer), Walter Stamminger (Sportlicher Leiter), Regine Perina (Kassier Stellvertreter).