Hoppel-Skroch und Panzenböck sind Klubmeister. Die Ortsmeisterschaften des SC Türnitz in Annaberg waren mit über 120 Teilnehmern ein voller Erfolg.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 18. Februar 2020 (01:42)

Perfekte Pisten- und Wetterverhältnisse herrschten beim Türnitzer Skitag des Skiklubs am Annaberg bei den Reidlliften. Über 120 Läuferinnen und Läufer von Jung bis Alt nahmen die selektiven Pisten, gesetzt von Herbert Böhm, in Angriff. Für eine perfekte Durchführung sorgte die Schischule Annaberg unter der Leitung von Ronald Bauer und Gerald Nutz.

Die Tagesbestzeit bei den Damen erreichte Stefanie Hoppel-Skroch (Team Heizhaus, 26,53) und sicherte sich gleichzeitig den Titel der Vereinsmeisterin. Bei den Herren sicherte sich erstmals Andreas Panzenböck (FF Lehenrotte 1, 25:20) die Krones des Vereinsmeisters.

Zum dritten Mal wurde beim Türnitzer Skitag auch eine Mannschaftswertung durchgeführt, die bei den insgesamt 10 Teams auf besonders große Resonanz stieß. Der Sieg ging an das Team Heizhaus vor der Feuerwehr Türnitz und dem Tennisklub Türnitz.

Reger Zuspruch beim Nachwuchs freut alle

Besonders freute die Organisatoren, dass der Skitag bei den Kindern und Jugendlichen so gut angenommen wurde und sie sich auf der selektiven Piste am Almboden sowie für die Kleinsten beim Förderband in verschiedenen Altersklassen um die Podestplätze matchten.

Skiklub-Obmann Hubert Pichler hebt die perfekte Zusammenarbeit aller hervor: „Ohne engagierte Helfer und Funktionäre würde ein solches Rennen nicht durchgeführt werden können. Großer Dank gilt auch unseren Gönnern für die Pokalspenden und wertvollen Sachpreise.“

Die Siegerehrung fand im Hotel Punz-Bertl statt. Bürgermeister Christian Leeb übergab mit den Funktionären des Skiklubs die Pokale und Sachpreise.